Sportliche Tradition hoch zu Ross

Nicklas mit Pony Fiete.
Nicklas mit Pony Fiete.

Beim öffentlichen Ringreiten in Neukirchen traten 39 Kinder im Alter bis 15 Jahre beim Wettkampf auf vier Galgen gegeneinander an

von
13. Juli 2015, 17:49 Uhr

Eine gute Tradition ist das öffentliche Kinder- und Jugendringreiten des Vereins Friesia in Neukirchen. Trotz gleichzeitiger Kreismeisterschaften in Dressur und Springen in Niebüll, aber bei idealem Reiterwetter, beteiligten sich 39 Mädchen und Jungen aus der gesamten Wiedingharde und den Nachbarorten. Auch Nachwuchsreiter aus dem Nachbarland Dänemark nahmen teil. Mit viel Spaß und Eifer versuchten die Kinder, den kleinen Ring zu ergattern. Viele hatten dabei richtige Fan-Clubs in Form von Familie und Freunden mitgebracht, die sich bei Treffern besonders lautstark bemerkbar machten. Nach spannenden Wettkämpfen gab es folgendes Ergebnis: Sieger der Führzügelkinder wurde Nicklas Andresen mit 21 Ringen vor Liou Katharina Petersen (20) und Peter Petersen nach umstechen gegen Lotta Richardsen (beide 18). Bei den Kindern bis zu elf Jahren siegte Merle Born (36 Punkte), vor Maj Jarla Lützen (25) und Paul Mommsen (20). Siegerin der 12 bis 15-jährigen wurde Sina Groneberg (57) vor Kaja Ertzinger und Telse Petersen nach umstechen (beide 51).  


zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen