Neues Spielgerät : Spende für das Kinderhaus Nordlicht

Freude im Kinderhaus Nordlicht: Dank der Spende der VR Bank Niebüll Stiftung gibt es ein neues Spielgerät.
Freude im Kinderhaus Nordlicht: Dank der Spende der VR Bank Niebüll Stiftung gibt es ein neues Spielgerät.

Niebüller Einrichtung bekommt 2712 Euro für Geschicklichkeitsparcours aus Holz.

shz.de von
06. Februar 2018, 13:56 Uhr

Niebüll | Beste Stimmung auf dem Außengelände des Kinderhauses Nordlicht im Sylter Borgen: Die Kleinen durften zum ersten Mal den neuen Geschicklichkeitsparcours aus Holz benutzen. Das neue Spielgerät hat die VR Bank Stiftung finanziert; so wurde von Sriftungsratmitglied Wolfgang Hennig und Stiftungsberaterin Britta Petschat ein symbolischer Scheck in Höhe von 2712 Euro an Antje Bode und Ute Schmalfuß übergeben, Mitarbeiterinnen im Montessori-Kindergarten.

Leiterin Thekla Stoffel hatte sich vorab bereits bedankt: „Es freut uns sehr, dass wir durch die Stiftung eine solche Unterstützung aus der Region erhalten.“ Im Kinderhaus ist ansonsten Mitarbeit der Eltern angesagt, in diesem Falle war Hausmeister Jörg Hamann aktiv. „Wir mussten die entsprechenden Löcher graben“, so sein Kommentar, „das dauerte einen Vormittag.“ Das neue Gerät ist Teil des Naturspielplatzes, auf dem die Kinder so oft wie möglich toben. Hier haben die Eltern Sandkiste, Überdachung und einen Rollerweg gebaut. Nun gibt es eine weitere Attraktion, die stark genutzt werden dürfte.



zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen