Kino : Spektakuläre Naturaufnahmen auf der Leinwand

 Foto:  Foto: Olaf Döring
Foto: Foto: Olaf Döring

Avatar_shz von
23. Februar 2013, 09:04 Uhr

Niebüll | "Ebb un Flood" heißt ein beeindruckendes Werk, das am morgigen Sonntag, 24. Februar, ab 17 Uhr im Niebüller Eck’s Kino (Hauptstraße 37a) zu sehen ist. Filmemacher Olaf Döring wird vor Ort sein und mit den Besuchern diskutieren.

"Ebb un Flood" ist ein experimenteller Film dokumentarischen Charakters, eine Mischung aus Foto, Film und Zeitraffer. Das Werk zeigt auf eindrucksvolle Weise die Funktionsweise des Wattenmeeres, das Wechselspiel der Gezeiten, in dem zeitlichen Ablauf eines Tages - von null bis vierundzwanzig Uhr. Unterbrochen werden längere Zeitraffer-Aufnahmen von Szenen in Echtzeit, wie eine Wattführung und eine Fangfahrt mit einem Krabbenkutter. Auf Erklärungen und Beschreibungen wird größtenteils verzichtet, außer auf kurze plattdeutsch gesprochene Statements, zweier auf dem Deich sitzender Dithmarscher Rentner.

Ziel des Films ist der Aufruf zu mehr Respekt und Achtung vor der Natur. Er zeigt wie bedrohlich sie sein kann, wie beinahe bedeutungslos der Mensch dagegen ist.

Einige Szenen aus dem Film wurden auch in Nordfriesland gedreht. Der Streifen ist zwar als DVD erhältlich, dennoch lohnt sich der Weg ins Kino. Denn auf der Riesen-Leinwand wirken die Aufnahmen nun einmal wesentlich beeindruckender. Das Filmprojekt wurde gefördert von der Filmwerkstatt Kiel und der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen