zur Navigation springen
Nordfriesland Tageblatt

23. Oktober 2017 | 05:01 Uhr

SPD-Kreistagsfraktion offen für Gespräche

vom

shz.de von
erstellt am 31.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Nordfriesland | Die SPD geht offen in die Gespräche mit allen anderen Fraktionen des neu gewählten nordfriesischen Kreistages und zeigt sich erfreut über die offene Haltung der Grünen: "Unser Ziel ist und bleibt es, Sachentscheidungen auch mit wechselnden Mehrheiten möglich zu machen, anstatt in einem starren Bündnis alles festzulegen", betonte der SPD-Kreisvorsitzende Horst Deyerling.

"Auch die öffentlich erklärte Haltung der CDU, mit allen reden zu wollen, begrüßen wir sehr. Wir hoffen aber, dass im Gegensatz zu den letzten beiden Wahlperioden unser Gespräch mit der CDU ergebnisoffen stattfindet und uns nicht wiederum nur die Verhandlungsergebnisse mit anderen Fraktionen mitgeteilt werden", so SPD-Fraktionschef Thomas Nissen. Nach Auffassung der Sozialdemokraten muss in der Kommunalpolitik die Sache im Vordergrund stehen und sachlich gute Anträge - egal aus welchem Lager sie kommen - eine faire Chance im Kreistag haben.

Die SPD-Kreistagsfraktion hat einer Pressemitteilung zufolge in ihrer konstituierenden Sitzung mit der Wahl des Fraktionsvorstandes die ersten personellen Weichenstellungen für die neue Wahlperiode getroffen. Spitzenkandidat Thomas Nissen wurde einstimmig als Vorsitzender wiedergewählt.

Seine Stellvertreter sind Brigitte Mollenhauer, Siegfried Puschmann und Carsten-F. Sörensen. Manfred Thomas als Protokollführer und Matthias Ilgen als Pressekoordinator ergänzen demnach den Vorstand der SPD-Kreistagsfraktion.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen