zur Navigation springen
Nordfriesland Tageblatt

19. August 2017 | 18:50 Uhr

SPD feiert 50. Jahrestag der Wiedergeburt

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

In einem kleinen, aber feinen Rahmen feierte der Ortsverband Risum-Lindholm der Sozialdemokratischen Partei Deutschland (SPD) den 50. Jahrestag seiner Wiedergeburt. Eine SPD im damaligen Lindholm hatte es schon 1918 gegeben. Der kleine Ortsverband löste sich jedoch wenig später mangels genügender Mitglieder auf. Die verbliebenen Genossen traten dem Ortsverband Niebüll bei.

Aus der jüngeren Geschichte der SPD in der Bökingharde wusste die heutige Risum-Lindholmer Ortsvorsitzende Johanna Wiehler dies zu berichten. Dank stark angestiegener Einwohner- und auch Mitgliederzahlen ergriff der Lehrer Arno Puzicha die Initiative zur Gründung eines Ortsvereins. Die Risum-Lindholmer traten aus dem Ortsverband Niebüll aus und in ihren neuen Ortsverein ein, der am 18. Januar 1966 gegründet wurde.

Schützenhilfe leistete der Niebüller Ortsverbandschef Christian Petersen. Hilfestellung bei der Gründung leistete der Kreistagsabgeordnete Kurt Gröger, der den benachbarten Genossen den Rat gab, die Partei- und kommunale Arbeit auf möglichst viele Schultern zu verteilen. Erster Gratulant war Niebülls SPD-Vize Robert Wahrenburg mit Glückwünschen der Kreis-SPD im Gepäck und Tipps an der Hand, wie Arbeit in einer Gemeindevertretung geht.

Paul Lorenzen wurde zum Vorsitzenden gewählt, Arno Puzicha zu seinem Vize. Weitere Vorstandsmitglieder wurden unter anderem Karl Hansen, Gerhard Hein, Karl-August Kruse und Nis Adolf Ricklefsen.

Den ehrenamtlichen Bürgermeister stellte die SPD von 1986 bis 2003 mit Erwin Paulsen, in dessen Amtszeit eine Fülle von Maßnahmen fiel, die das „Musterdorf“, beliebte Wohnalternative zwischen den großen Nachbarn Leck und Niebüll, weiter nach vorn brachten.

Der Jubiläumsabend im Jugendheim an der Friesenhalle stand im Zeichen der Erinnerungen. Mit von der Partie waren Freunde aus den SPD-Nachbarvereinen und als Gäste Bundestagsmitglied Mathias Ilgen (Husum) und Landtagsmitglied Thomas Hölck (Pinneberg).

Für 50-jährige SPD-Mitgliedschaft wurde Karl Petersen geehrt. Als Goldjubilare wurden genannt Erwin Paulsen und Thomas Jannsen. Auch der verstorbenen Karl-August Kruse und Friedel v. d. Heyden wurde gedacht.

zur Startseite

von
erstellt am 14.Mär.2016 | 11:52 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen