Spannender Kampf um die Ringe

Die Sieger bei den Nachwuchsreitern: Sina Groneberg.
Foto:
Die Sieger bei den Nachwuchsreitern: Sina Groneberg.

von
20. Februar 2015, 11:08 Uhr

Der Ringreiterverein „Friesia“ Neukirchen und Umgebung lud wieder zu seinem traditionelle Hallen-Neujahrsringreiten. Unter dem Kommando von Reitchef Stefan Christiansen eiferten zunächst zehn Kinder und Jugendliche um die kleinen Ringe. Nach 25 Doppeldurchgängen standen Sieger und Platzierte fest. Bei den Führzügeln siegte Peter Petersen vor Lea Sönnichsen und Jakob Henne. Bei den Selbstreitenden holte sich erst mit dem letzten Durchritt Sina Groneberg den Sieg vor Lara Hansen und Nele Pörksen. Die jeweils drei Erstplatzierten wurden mit Pokalen ausgezeichnet.

Nach einer Pause, wo sich alle bei Erbsensuppe, Waffeln, Kaffee und Kuchen oder Glühwein stärken konnten, starteten bei den Erwachsenen 14 Vereinsmitglieder. Auch hier blieb es nach 16 Durchgängen spannend. Dann erwies sich Maike Petersen am treffsichersten und holte sich den Siegerpokal vor Kerstin Ingwersen und dem Hausherrn Kay Karstensen. Er entschied das Glücksringstechen für sich und erhielt einen Sonderpreis.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen