Spannende Kämpfe

Ringreiten auf dem Dorfplatz: Paul Andreas Petersen zielt.
Ringreiten auf dem Dorfplatz: Paul Andreas Petersen zielt.

von
15. Juni 2014, 13:50 Uhr

Das Ringreiterfest der Ostermooringer Ringreitergilde von 1919 auf dem Dorfplatz am Knopp wurde in diesem Jahr mit einem Konkurrenzringreiten gefeiert. Anlass dafür war der 95. Geburtstag der Gilde, die sich gleich nach dem ersten Weltkrieg etabliert hatte und der ländlichen Reiterei in ihrem Umfeld neue Impulse gab.

Der Tag der Risum-Lindholmer Ringreiter lief nach dem gewohnten Zeremoniell ab. Vorjahreskönig Andreas Petersen wurde in Nordlindholm abgeholt. Die Gastreiter reihten sich auf dem Anwesen von Erk Sönnichsen in den Umzug ein, der Kurs auf den Dorfplatz nahm, wo gegen Mittag das Ringstechen begann. Am Start waren insgesamt 55 Reiter, darunter zwölf Kinder auf Ponys und Kleinpferden. Die Gilde ermittelte wie immer ihre Würdenträger. Darüber hinaus trugen Gastgeber und Gäste einen Mannschafts-Wettbewerb aus. Während Ringe addiert und Sieger und Platzierte zu ermitteln waren, wurden die zahlreichen Besucher mit einem Rahmenprogramm unterhalten. Im Mittelpunkt stand eine Tombola mit einem Pony als Hauptgewinn. Der zwölfjährige Hauptpreis namens „Mandy“ ging an Gottfried Pantar. Das Pony traf es ideal. Sein Besitzer, der auf der „Köminsel“ residiert, hat bereits drei Pferde dort laufen. Auf der Weide und im Stall ist auch Platz für das Pony. Die Veranstaltung klang mit einem Festball im Knopp aus.


Die Ergebnisse. Das Majestätentrio 2014/15 der Gilde bilden Sönke Petersen (25 Ringe), Anita Hasche (23) und Paul Andreas Petersen (22). Kinder bis 7 Jahre; 1. Tjalk Jacobsen (19), 2. Laura Besler (13), 3. Fentje Petersen (12); 8 – 11 Jahre: 1. Famke Besler (24), 2. Geske Hinrichsen (15); 12 – 15 Jahre: 1. Emma Stark (22), 2. Marieke Petersen (21) 3. Maria Oldsen (20). Mannschaften: 1. Ringreiterverein Enge-Sande (91), 2. Gilde, Herren (80), 3. Gilde, Amazonen (72). Auf den Plätzen landeten der Herrenkooger Ringreiterverein und der Ostermooringer Reit- und Fahrverein.



zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen