Sommerprogramm des Charlottenhofs

23-4476182_23-57195990_1417182993.JPG von
09. Juni 2015, 13:42 Uhr

Das Sommerprogramm im Charlottenhof in Klanxbüll steht in den Startlöchern, um sowohl mit den „Daheimgebliebenen“ als auch mit den Urlaubern den Sommer zu begrüßen und zu feiern.

Am Mittwoch, 1. Juli, beginnt das Sommerprogramm mit dem ersten After-Work Konzert und einem Gast von der Nachbarinsel Sylt: Das Duo Nervling kommt nach einer 15 monatigen Weltreise zurück in den Norden und entführt den Zuhörer in die Welt des Souls. Traditionell geht es dann an den folgenden acht Mittwochen im Juli und August weiter mit After-Work-Konzerten: „Planet Emily“ (15. Juli), „In Between“ (5. August), „Reggae-Night“ (12. August), „Der Fall Böse“ (29. Juli.) und „Geronimo“ (19. August).

Wie in den vergangenen Jahren findet an jedem der sechs Dienstage der schleswig-holsteinischen Schulferien ein Kinderprogramm statt. Den Anfang macht das Landestheater mit dem Stück „Das Piratenschwein“, gefolgt vom traditionellen Kinderflohmarkt, der diesmal erst am 2. Dienstag (28. Juli) stattfindet. Unter anderem können sich die jungen Aktiven auch auf ein „Kindersommerfest“ mit vielen Spielstationen“ (11. August) freuen.

Das Projekt „Streichzart und Ungesalzen“ mit Poetry Slam und „Der Mundwerk-Crew“ findet am Donnerstag, 9.Juli, statt (wir berichteten). Zudem gibt es ein Jubiläumskonzert im Sommerprogramm. Die Gruppe „Land in Sicht“ feiert am Sonnabend, 15. August, ihr fünfjähriges Bestehen in der reetgedeckten Scheune des Charlottenhofes.

Für alle Veranstaltungen im Sommerprogramm gibt es Karten ausschließlich an der Abendkasse, nur für das Jubiläumskonzert mit „ Land in Sicht“ gibt es Karten im Vorverkauf.  

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen