zur Navigation springen
Nordfriesland Tageblatt

22. Oktober 2017 | 11:19 Uhr

Sollstarke Gemeinde

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

33 Kameraden zählt derzeit die Humptruper Feuerwehr

shz.de von
erstellt am 06.Jan.2014 | 11:27 Uhr

Um der Tagesverfügung der Feuerwehr Rechnung zu tragen, die durch die auswärtigen Arbeitsstellen vieler Kameraden längst nicht mehr gewährleistet werden kann, geht jetzt der Trend neben der Mitgliedschaft in der eigenen hin zur Zweitmitgliedschaft in einer anderen Feuerwehr. Während der Jahreshauptversammlung der Humptruper Feuerwehr konnte Dennis Lorenzen als neues Mitglied begrüßt werden, der bereits der Aventofter Feuerwehr angehört.

Laut Aussage des Humptruper Wehrführers Reinhard Petersen beträgt die Sollstärke einer Feuerwehr 27 Kameraden und Kameradinnen. Angestrebt werden fünf Prozent der Einwohner einer Gemeinde. In Humptrup geht die Rechnung mit 33 Kameraden (darunter drei Frauen) auf, zumal während der Versammlung vier neue Mitglieder aufgenommen werden konnten: Rüdiger Paulsen, David Sopp, Janine Bayerle und Dennis Lorenzen.

Wie dem Wehrführer-Jahresbericht 2013 zu entnehmen ist, „hat sich die Dienstbeteiligung im vergangenen Jahr (1218 Stunden) deutlich verbessert“. Ziel war die 1. Stufe des Roten Hahns, die mit Erfolg bestanden wurde. Auch die Liste der geleisteten Ausbildung auf Kreis- und Landesebene kann sich mit 505 Stunden sehen lassen.

28 Einsätze wurden im abgelaufenen Jahr gefahren, acht Mal zu Bränden. Elf Mal rückten die Humptruper während der beiden Orkane „Christian“ und „Xaver“ aus.

Durch die Wahlen haben sich folgende Veränderungen ergeben: Lutz Boysen ist neuer Sicherheitsbeauftragter, Claudia Gozlinski kommissarisch neue Schriftwartin, Kassenwart bleibt Wolfgang Lischnewski. Neuer Kassenprüfer ist Klaus Nissen-Hünding.

Vom stellvertretenden Amtswehrführer Herbert Krüger befördert wurden: Wehrführer Reinhard Petersen zum Oberbrandmeister, Lutz Boysen zum Brandmeister und Daniel Schröder zum Oberlöschmeister.

Ferner wurden befördert: Wolfgang Lischnewski zum Löschmeister, Sascha Jürgensen, Raphael Jensch, Klaus-Peter Mommsen und Rüdiger Paulsen zu Hauptfeuerwehrmännern. Zum Oberfeuerwehrmann wurde Benedikt Jensch befördert. Anwärter als Feuerwehrmann ist Mike Jacobsen. Für ihre zehnjährige Mitgliedschaft geehrt wurden Rüdiger Paulsen, Sascha Jürgensen und Lutz Boysen.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen