Tötungsprozess in Flensburg : Smartphone von Nathalie Minuth ausgewertet

Avatar_shz von 20. Oktober 2020, 18:19 Uhr

shz+ Logo
Immer wieder suchten die Ermittler in den vergangenen Monaten nach Spuren im Fall Nathalie Minuth, so wie hier im Februar in der Umgebung der Leichenfundstelle.

Immer wieder suchten die Ermittler in den vergangenen Monaten nach Spuren im Fall Nathalie Minuth, so wie hier im Februar in der Umgebung der Leichenfundstelle.

Das Telefon galt lange als verschwunden –bis es ein Achtjähriger in einem Sielzug unweit der Leichenfundstelle fand.

Flensburg/Humptrup | Seit April steht in Flensburg ein 47-Jähriger aus Humptrup vor Gericht. Dem Mann wird vorgeworfen, im August 2019 die 23-Jährige Nathalie Minuth aus Stadum getötet zu haben. Die beiden sollen sich zuvor über eine Online-Plattform zum käuflichen Sex verabredet haben. Was genau am mutmaßlichen Tatort, einem Waldweg nahe Schafflund, passierte, ist nach w...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert