Förderverein wirbt um neue Mitglieder : Sicherung des Klinikstandorts Niebüll

shz+ Logo
Hoffen auf neue Mitglieder: Kassenwart Paul-August Scharfschwerdt (v.li.), Florian Krebs, Karl-Heinz Schmidt (Vorsitzender), Thomas Uerschels (2. Vorsitzender) und Beisitzer Kurt-Heinz Jappsen.

Hoffen auf neue Mitglieder: Kassenwart Paul-August Scharfschwerdt (v.li.), Florian Krebs, Karl-Heinz Schmidt (Vorsitzender), Thomas Uerschels (2. Vorsitzender) und Beisitzer Kurt-Heinz Jappsen.

Unterstützer der Klinik werben in dieser Woche auch in Leck um weitere Mitstreiter.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
14. Oktober 2019, 09:22 Uhr

Sie haben viel für die Patienten und Mitarbeiter des Krankenhauses in Niebüll geleistet, die rund 500 Mitglieder des Fördervereins Klinik Niebüll e.V.. Ob es das Bewegungsbad und der Außenfahrstuhl war,  ...

Sie nehab liev ürf ide anPeetnti dnu ttiirbreeaM dse sKunsknheraea ni üibellN gleitest,e ide rund 500 elgtMiired esd rrdöeeFrensvi iinkKl iüblNle e...V bO se ads dgawbsngeBue ndu erd thuhlaerßsunAf wa r, roed dei tetngsealgNuu der aeCiraetf woies des sinen,brceghsiaegE dero dei gfnchufnsAa rde äeneTyddbr frü ide Ktnniee.sl

ilesVe  ebnah ise lesbst fniraeitnz edor niee iubrahcfzgenniunsnA igt.setele c„ohD ehmr egth r,eim“m tags Ke-zanlrHi ih,tdcmS eetisVodnrzr sed irseneV. Und so hta  dre ereVni liteitmlrwee mhre als 4,1 leilnoniM rouE iest ienesr üruGdn gn mi 1h9 9rJa1 unabe.ggezed

esNue rtroepßGojk

nI edr gnanPul tindeebf hcis nei rteieesw o.tßrjGreokp Und azwr s,lol enwn cihs mti emd eNubua ezeirw l-SePOä ine mauR tnifde, nie TRM atgaffhnecs udn mit tniarienfz nerdwe.

ma u„rD wräe es ,öcsnh nwne hnco emhr cneMnhes ieigdMtl wdrene eünd.rw Dhera eitneb irw ab orosft dei Mhitökelcig ,na hics isb icelicießhlshn tFag,rei 1.8 keOrtob, in edr gPAesP-SaNOas ni Lekc uz renrnifmoei reod um itekdr dtliMige zu eewr“,dn asgt dre eioVensdzrt.

aernnKhsuak heörgt in edi igoenR

teFrelliiali lioarFn e,Ksrb ltbses dM,ielitg aht sihc iasseenedrnwteekrw tebire ärkr,lte sdas sda teManfr-oIila odrt atlsultegse erwden k.nna ei„D tuLee nnköen ichm cuah gnere krited rehpanecn,s dun hauc edi Mdarlinegisgtteä eib irm bgbaen.e Ihc ileet die adnn “teir,ew so K.bsre

saD„  saaerknnuKh görhte rhei ni die ,Region dnu sda tghe ocdh alel a“n, sind ihcs snrtodVa und eFitirliaell nliaFor rseKb ieni.g

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen