zur Navigation springen

Vor Diskothek : Sexueller Übergriff in Leck: Polizei sucht Zeugen

vom

Eine Jugendliche verlässt nachts die Disko in Leck (Nordfriesland). Zwei Männer folgen ihr - einer reißt sie zu Boden.

Leck | Die Kriminalpolizei Niebüll ermittelt nach einem vermutlich sexuell motivierten, überfallartigen Angriff, der sich am Sonntagmorgen gegen 3.40 Uhr in Leck in der Norderbergstraße ereignet hat. Eine 17-Jährige befand sich auf dem Rückweg aus der Diskothek „Töff“ und wurde im Bereich des Augartens von zwei Männern angesprochen. Dies wurde jedoch von der Geschädigten ignoriert. Die beiden Männer folgten ihr daraufhin.

Einer der beiden umklammerte sie von hinten und riss sie zu Boden. Dort fasste er sie unsittlich an. Die junge Frau rief um Hilfe. Ein Anwohner wurde aufmerksam und kam ihr zu Hilfe. Die beiden Männer flüchteten.

Einer der Männer war etwa 1,70 Meter groß, 20 bis 30 Jahre alt und dunkelhäutig. Er trug eine schwarze Lederjacke und eine schwarze Hose. Sein Begleiter war ebenfalls dunkelhäutig und hatte eine Narbe unter einem Auge. Er trug eine blaue, blinkende Swatch-Uhr. Beide sprachen gebrochen deutsch und englisch.

Sie sollen sich im Laufe des Abends vor dem „Töff“ aufgehalten haben. Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Niebüll unter: 04661-40110 in Verbindung zu setzen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

von
erstellt am 24.Apr.2017 | 15:02 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert