Versöhnung : „Selfies“ vom Staffellauf

Die zweite Nacht und wir sind alle total übermüdet. Bald haben wir die ersten 400 Kilometer geschafft. Wir freuen uns auf die Ablösung und auf unseren Schlafsack!
1 von 16
Die zweite Nacht und wir sind alle total übermüdet. Bald haben wir die ersten 400 Kilometer geschafft. Wir freuen uns auf die Ablösung und auf unseren Schlafsack!

Am Dienstag startet der 700 Kilometer lange Gedenklauf von Putten nach Ladelund. Auch zwei Nordfriesen machen mit und berichten von unterwegs.

von
27. April 2015, 18:12 Uhr

Frank Lorenzen (42)und Thorsten Hansen (25) sind die einzigen beiden Schleswig-Holsteiner, die am Versöhnung-Staffellauf vom niederländischen Putten nach Ladelund zur KZ-Gedenk- und Bildungsstätte mitmachen (wir berichteten). Am Dienstag nun geht es für die beiden Sportler los, und was sie auf der 700 Kilometer langen Strecke in den nächsten fünf Tagen alles erleben, berichten sie täglich mit Selbstporträts und kurzen Statements im Nordfriesland Tageblatt. Am Montag kamen sie in Putten an. Lorenzen: „Wir freuen uns, dass alle Läufer den allerersten Kilometer gemeinsam laufen und wir dann gleich für die erste Etappe zuständig sein werden.“

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen