zur Navigation springen
Nordfriesland Tageblatt

23. Oktober 2017 | 06:59 Uhr

NABU : Seit 40 Jahren Freude am Naturschutz

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

Was 1975 als Deutscher Bund für Vogelschutz in Wimmersbüll begann, feierte am Dienstagabend als Nabu Niebüll/Leck Jubiläum

shz.de von
erstellt am 02.Apr.2015 | 05:00 Uhr

Seine Mitglieder verleihen dem Naturschutz eine gewichtige Stimme, und das seit vier Jahrzehnten: Das erklärte Irmtraut Clausen, 2. Vorsitzende des Naturschutzbundes (Nabu) Niebüll/Leck, in einer Feierstunde im Naturkundemuseum, wo der Ortsverein auf sein 40-jähriges Bestehen zurückblickte.Während seines Bestehens unternahm der heimische Nabu insgesamt 500 Touren, an denen 5000 Personen teilnahmen. Auf den Exkursionen sei insoweit viel erreicht worden, als bei den Teilnehmern das Interesse an der Natur geweckt wurde. „Freude an der Natur ist gleichzeitig Schutz der Natur“, erklärte Irmtraut Clausen.

Die Wiege des Nabu stand in Wimmersbüll, wo der angehende Diplom-Biologe Jürgen Dethloff den Verein unter dem Namen Deutscher Bund für Vogelschutz (DBV) ins Leben rief. Die ersten Mitglieder waren Schüler, denen sich nach und nach junge Leute aus Niebüll und Leck dazu gesellten. Der junge Verein, nun mit Namen DBV Niebüll/Leck, begann mit Aktionen wie Vorträgen, Vogelzählungen, Diskussionen und Storchenschutz, die allerdings unter der Krankheit des Gründers litten. Jürgen Dethloff starb an deren Folgen 1980 im Alter von nur 30 Jahren.

Das Vereinsleben nahm seinen Fortgang – nun mit einem neuen Vorstand, dem Richard Gebhardt (Vorsitzender) Irmtraut Dethloff, heute Clausen, (2. Vorsitzende), Annegrete Kühl (Schatzmeisterin), Christel Zidowitz (Schriftführerin) und Anke Hansen (Storchenwartin) angehörten, von denen nach 34 Jahren noch vier aktiv sind. Schwerpunkt der Vereinsarbeit blieben seit der Gründung bis heute die Naturführungen. Für Sommer und Winter wurden Programme vorgesehen. Beliebte Ziele waren die Hamburger Hallig und der Bottschlotter See, zu denen sich neue dazu gesellten, die meisten angeführt von Richard Gebhardt und ab 1990 erweitert um Mehrtagesexkursionen etwa nach Fehmarn oder 1991 an den Schalsee. „Die Kraniche auf der Halbinsel Darß-Zingst waren fünf Mal unser Ziel.“

1990 wurde aus dem DBV der Nabu. Auf Ortsebene gab Richard Gebhardt 2008 aus gesundheitlichen Gründen auf. Seither wird der Nabu Niebüll/Leck von Irmtraut Clausen geleitet – und ein 1. Vorsitzender gesucht. Seither ist im Vorstand auch verstärkt Teamarbeit angesagt. Die Vereinsarbeit geht in den gewohnten Bahnen weiter – lebhaft, interessant, abwechslungsreich und offen für alle, die sich für die Natur begeistern. Irmtraut Clausen nannte Gründe für den Erfolg der Wanderungen des Nabbu. Das seien Regelmäßigkeit, Vielseitigkeit und Themenvielfalt.

Richard Gebhardt, jetzt Ehrenvorsitzender des Nabu Niebüll/Leck, rief Erinnerungen an die zurückliegende Zeit wach – an eine Zeit, in der er anfangs vieles vermisste, sich später dann an viel Neuem erfreute, etwa am Rebhuhn oder aber an der (tagsüber jagenden) Sumpfohreule, an der Kameradschaft unter Gleichgesinnten und an eine Zeit eben, in der eine Erinnerung die andere jagte.

In ihrem Rückblick auf 2014 berichtete Irmtraut Clausen, dass der Nabu-Ortsverband im vergangenen Jahr 14 Touren angeboten hat, an denen 185 Personen teilnahmen. Ziele waren zunächst die Westküste, die Wiedau und das Sylter Rantum-Becken. Im Mai folgte eine Sechs-Tage-Tour an den Galenbecker See nahe der polnischen Grenze, wo 90 Vogelarten beobachtet wurden. Weitere Ziele waren die Fröslev-Mose, Norderoog und der Gendarmenpfad in Dänemark. Eine weitere größere Tour führte nach Fehmarn.

Der Nabu Niebüll/Leck zählt zurzeit 212 Mitglieder. Nabu-Landesvorsitzender Hermann Schulz (Ratzeburg) ehrte die Vorstandsmitglieder Annegrete Kühl und Bernd Hansen für ihre Verdienste mit Verleihung der goldenen Ehrennadel.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen