Jahreshauptversammlung : „Sehr wertvoll für die Gemeinde“

Der neue Vorstand der Jugendfeuerwehr Humptrup mit dem Jugendgruppenleiter Justin Skorloff (li.). Es fehlt Svea Appel.
Der neue Vorstand der Jugendfeuerwehr Humptrup mit dem Jugendgruppenleiter Justin Skorloff (li.). Es fehlt Svea Appel.

Auf ihrer Jahreshauptversammlung wählte die Jugendfeuerwehr Humptrup unter anderem einen neuen Vorstand.

shz.de von
22. Januar 2018, 10:20 Uhr

Humptrup | Bei der Jugendfeuerwehr Humptrup ist die Parität hergestellt, denn es sind jeweils zehn Mädchen und Jungen dort aktiv. Das wurde deutlich während der wiederum zügig abgewickelten Jahreshauptversammlung im Gemeindehaus, zu der Jugendwart Heiko Skorloff unter den Gästen auch Abordnungen der benachbarten Jugendfeuerwehren begrüßen konnte. Aus den Berichten ging hervor, dass die Kids 21 Übungsabende sowie sechs Zusatzdienste im vergangenen Jahr geleistet haben. Dazu wurde an einigen Pokalwettkämpfen und am großen Amts-Pfingstzeltlager in Uphusum teilgenommen. Beim Frauenflohmarkt verkauften die Nachwuchsbrandschützer Wurst und Waffeln.

Zum Programm gehörten weiter ein Badetag in Leck, das Laternelaufen und ein Besuch im Hansapark. Teamgeist wurde gefordert beim Lasertec Bredstedt und nach einer Stärkung bauten alle gemeinsam ein Knusperhäuschen, dass anschließend dem Alten- und Pflegeheim Süderlügum gespendet wurde. Der Vorstand nahm an mehreren Versammlungen auf Amts- und Kreisebene teil. Mit Jamie Vohrwinkel, Franziska Stange und Jeremy Bartels gab es drei Neuzugänge, die nun das Probejahr absolvieren müssen. Dieses hat Abby Treptow hinter sich, der endgültig in die Jugendfeuerwehr aufgenommen wurde. Bei den turnusgemäßen Vorstandswahlen wurde Justin Skorloff (Foto) weiterhin als Jugendgruppenleiter ebenso bestätigt wie die Gruppenführerin Svea Appel, die stellvertretende Gruppenführerin Sarah Appel, Kassenwart Peer Rasmussen und Gerätewart Immo Thomsen. Zum neuen Schriftführer wählte man Kevin Schröder.

Humptrups Gemeindewehrführer Reinhard Petersen freute sich auf die gemeinsamen Dienste der Kids mit der „großen“ Wehr. Der stellvertretende Bürgermeister Asmus Thomsen bezeichnete die Feuerwehr mit ihrem Nachwuchs als „sehr wertvoll für die Gemeinde“. Die Grüße der Amtsfeuerwehr Südtondern überbrachte der stellvertretende Amtswehrführer Herbert Krüger (Uphusum). Heiko Skorloff dankte allen Sponsoren und Gönnern für die zahlreichen Spenden und die Unterstützung seiner Jugendfeuerwehr. Damit können wieder einige Zusatzaktivitäten unternommen werden.



zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen