zur Navigation springen
Nordfriesland Tageblatt

23. Oktober 2017 | 08:41 Uhr

Dit än dat : Sehnsucht nach Fremden

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

Heute in unserer Rubrik Friesenschnack: Hilfe in der Not.

Meist sehnt man sich nach Menschen, die einem nahestehen. Dass einen manchmal auch eine unbändige Sehnsucht nach jemandem überkommt, den man kaum kennt, hat eine Leserin aus Leck kürzlich erlebt. Sie hatte sich nämlich aus ihrem Bürogebäude ausgesperrt. Schlüsselbund und Mobiltelefon lagen unerreichbar auf dem Schreibtisch, die Kollegen waren um 18.30 Uhr längst daheim, das Nachbarbüro verwaist. Der nächste bekannte Mensch mit Schlüsselgewalt war gut 20 Kilometer entfernt. Nach bangen Minuten unschlüssiger Warterei öffnete sich dann plötzlich die Tür: Im Nachbarbüro hatte offenbar jemand Überstunden gemacht – und ahnt wahrscheinlich bis heute nicht, wie glücklich er die Leserin gemacht hat.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen