Schwimmspaß zu später Stunde

mitternachtsschwimmen2

shz.de von
18. Januar 2015, 12:43 Uhr

Ob nun eine Vorwärtsrolle mit einer halben Schraube, einer Krampe oder einem einfachen Sprung mit dem Hinterteil vorweg – die jungen Leute übten das Springen vom „Dreier“ und beeindruckten nicht nur ihre Gleichgesinnten beim Mitternachtsschwimmen im Erlebnisbad. 113 Mädchen und Jungen begehrten für einen Euro Eintritt zu der beliebten Aktion des Hauses der Jugend. Finanziell griff die VR-Bank dem Veranstalter unter die Arme, Badangestellte und Mitglieder des Fördervereins stellten Manpower. In harmonischer, musikuntermalter Stimmung genossen die Jugendlichen das Toben im Schwimmbecken, das Heruntersausen auf der 80 Meter langen Rutsche, das Aufwärmen im Whirlpool und natürlich das gesellige Miteinander.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen