Schick in Schale und in Tracht zur Abschlussfeier

Die jungen Malergesellen und -gesellinnen mit Lehrern und Obermeistern. Foto: dew
Die jungen Malergesellen und -gesellinnen mit Lehrern und Obermeistern. Foto: dew

shz.de von
03. September 2012, 03:59 Uhr

Niebüll | Zwei Innungen - eine Freisprechungsfeier. Im Seminarraum der Bildungs- und Arbeitswerkstatt Südtondern (BAW) überreichten Obermeister Ingwer Christophersen (Maler- und Lackiererinnung Festland/Südtondern, Föhr und Amrum) und Sven Pörksen (Maler, Lackierer- und Glaserinnung Sylt) 13 Azubis nach bestandener Lehrabschlussprüfung die Gesellenbriefe. Die Malerlehre hatten vor drei Jahren 15 junge Leute angetreten - und bis zum Ende durchgehalten. Zwei von ihnen haben, wie Fachlehrerin Annette Thiele-Nolte berichtete, nicht bestanden.

Insgesamt lieferte der Prüfungsjahrgang ordentliche Leistungen ab. Das neue Lehrjahr haben mittlerweile 20 Azubis angetreten. "Damit ist unser Handwerk wieder gut versorgt", erklärte Innungsobermeister Ingwer Christophersen.

Es bestanden: Christoph Carstensen (Ausbildungs betrieb Theo Jensen, Niebüll), Oliver Hansen (Hauke Junge, Borgsum/Föhr), Geske Jensen (Norbert und Hans-Uwe Brodersen, Nieblum/Föhr), Thomas Johannsen (Franz Nissen & Sohn, Niebüll), Wögen Nickelsen (Dierk Ketelsen, Oldsum/Föhr), Daniela Rossol, Alkersum/Föhr), Ayhan Taskin (Malerei Eberhard, Tinnum/Sylt), Timo Benndorf (Carstensen, Tinnum/Sylt), Oke Gregersen (Torsten Klein, Westerland), Stella Jacobsen, Tinnum/Sylt), Julian Klauenberg (Malerei Rübcke, Tinnum/Sylt), Kim Köhn (Gerhard Menke & Sohn, Tinnum/Sylt), Martin Lubitz (Sergei Derksen, Keitum/Sylt).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen