Achtrup : Sachverständiger holt sich blutigen Finger: Kita-Jalousien wegen Verletzungsgefahr stillgelegt

Avatar_shz von 13. Februar 2020, 14:13 Uhr

shz+ Logo
Nur zu Demonstrationszwecken greift Achtrups stellvertretender Bürgermeister Erich Kruse in die Jalousie: Hier hat sich nach Angaben der Gemeindechefs bereits ein Sachverständiger seinen Zeigefinger erheblich verletzt.
Nur zu Demonstrationszwecken greift Achtrups stellvertretender Bürgermeister Erich Kruse in die Jalousie: Hier hat sich nach Angaben der Gemeindechefs bereits ein Sachverständiger seinen Zeigefinger erheblich verletzt.

In Achtrups frischsaniertem Kindergarten wurden wegen Sicherheitsbedenken die elektrischen Rollos abgeschaltet.

Achtrup | Die Neueröffnung der Kindertagesstätte in Achtrup (Kreis Nordfriesland) wurde heiß ersehnt – und dann groß gefeiert. „Das ist der schönste Kindergarten, den ich je gesagt gesehen habe“, entfuhr es einem Besucher beim Tag der offenen Tür Ende Oktober. Jedoch:  Bei aller Freude über den modernen Anbau gibt es auch einige Monate nach Eröffnung noch Nachbe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen