zur Navigation springen
Nordfriesland Tageblatt

24. Oktober 2017 | 11:49 Uhr

Rückblick auf ein abwechslungsreiches Jahr

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

shz.de von
erstellt am 14.Feb.2014 | 19:02 Uhr

Ein abwechslungsreiches Jahr liegt hinter den Sportschützen im TSV Emmelsbüll. Das ging aus dem umfangreichen Tätigkeitsbericht des stellvertretenden Oberschützenmeisters Sven Möller während der Jahreshauptversammlung hervor. Da man stets gute Kontakte zu anderen Schützenvereinen pflegt, waren die Emmelsbüller Schützen zu zahlreichen Pokalschießen in der gesamten nördlichen Region eingeladen und nahmen so manche Auszeichnung mit nach Hause. An den Rundenwettkämpfen wurde ebenso mit zwei Mannschaften erfolgreich teilgenommen, wie am Marathonschießen in Handewitt und Tarp. Auch bei den Kreismeisterschaften in Tarp wurden gute Einzel-und Mannschaftsergebnisse erzielt. Beim Kreispokalschießen in Hattstedt errang die Emmelsbüller Mannschaft mit Thorsten Wehking, Karl-Christian Hansen sowie Wiebke und Klaus Petersen den ersten Platz und gewann zum ersten Mal den Alters-Pokal. Zudem holte sich Karl-Christian Hansen die Goldmedaille in der Einzelwertung. Bei den Vereinsmeisterschaften im Emmelsbüller Schützenheim siegten in der Disziplin Halbe Auflage Karl-Christian Hansen, in der Freihand Broder Hennings und mit der Luftpistole Klaus Petersen. Als Königspaar regieren derzeit Wiebke Petersen und Broder Hennings die Sportschützen. Beim traditionellen Jedermannschießen gingen acht gemischte Mannschaften an den Start, wo sich „Die Wattläufer“ schließlich den Siegerpokal holten.

Nach den Versammlungs-Regularien gab es durch Oberschützenmeister Thorsten Wehking besondere Ehrungen. So wurde Inge Jahnke für 40 Jahre Mitgliedschaft im Norddeutschen Schützenbund (NDSB) mit der goldenen Ehrennadel und Urkunde ausgezeichnet. Sandra Großkreutz und Sven Möller erhielten die silberne Ehrennadel mit Urkunde für 25 Jahre Mitgliedschaft im NDSB.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert