Rückblick auf bewegtes Jahr

Die Geehrten und Beförderten  mit Wehrführer Dirk Sönksen (links) und seinem Stellvertreter Ingo Storm (rechts).
Die Geehrten und Beförderten mit Wehrführer Dirk Sönksen (links) und seinem Stellvertreter Ingo Storm (rechts).

Ehrungen, Beförderungen und Dank für ein erfolgreiches Jubiläum bei der Freiwilligen Feuerwehr Stadum

von
21. November 2015, 00:32 Uhr

Ehrungen und Beförderungen waren ebenso angesagt am Kameradschaftsabend der Freiwilligen Feuerwehr Stadum in Kühls Gasthof wie Spiele, Musik und Tanz. Wehrführer Dirk Sönksen ging kurz auf die Ereignisse des laufenden Jahres ein, in dessen Mittelpunkt das 125. Jubiläum stand. „Es war ein anstrengendes Jahr für uns alle, doch die Mühen haben sich gelohnt, weil die Veranstaltungen zum Jubiläum mit dem zweitägigen Stiftungsfest im Februar, den Festtagen am 30. April und 1. Mai sowie dem Brückenfest im August zusammen mit der Höruper Wehr sehr erfolgreich verlaufen sind“, stellte er fest. Sein besonderer Dank galt dem Festausschuss mit dem Team um Hauke Jensen, allen Mitgliedern und Helfern, und den Damen im Besonderen für die Unterstützung ihrer Partner durch Verständnis und oftmals auch für ihre tätige Hilfe.

Es folgten die Ehrung für zehnjährige Mitgliedschaft von Frederike Senger, für 30 Jahre von Dirk Sönksen, für 40 Jahre von Gerhard Siegert, Carsten Brodersen, Jürgen Sönksen und dem abwesenden Volkert Sönksen, für 50 Jahre für Dieter Bartsch, für 60 Jahre für Heinrich Christiansen und Gert Lorenzen. Zum Löschmeister wurden Henning Nielsen und Thomas Jensen befördert.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen