zur Navigation springen
Nordfriesland Tageblatt

22. Oktober 2017 | 14:04 Uhr

Rotes Kreuz setzt Gerichtsurteil um

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

DRK-Ladelund passt seine Satzung an gerichtliche Vorgaben an / Dank an Renate Christophersen für Organisation der Gruppenreise

von
erstellt am 12.Aug.2015 | 09:48 Uhr

Aus Anlass einer vom Amtsgericht geforderten Änderung der Vereinssatzung führte der DRK-Ortsverband Ladelund in der Altentagesstätte im Haus Doppeleiche eine außerordentliche Mitgliederversammlung durch.

Dazu hieß Jutta Hansen als amtierende Vorsitzende die Teilnehmer willkommen und erläuterte ihnen den Grund der Zusammenkunft. Das Gericht habe sich am Wortlaut des zweiten Satzes des Paragraf 10 (1) der Satzung des DRK-OV Ladelund gestoßen, der bislang gelautet habe: „In jedem Jahr findet eine Mitgliederversammlung statt. Sie ist mit einer Frist von zwei Wochen schriftlich unter Übersendung der Tagesordnung einzuberufen; eine Einladung kann auch durch entsprechende Veröffentlichung in den gemeindlichen Anzeigern der Gemeinden Ladelund, Bramstedtlund, Karlum, Lexgaard und Westre erfolgen.“ Die letztgenannte Alternative sei rechtlich nicht zulässig und müsse deshalb ersatzlos aus dem Satzungstext gestrichen werden. Die Versammelten nahmen dies zur Kenntnis und beschlossen sodann einstimmig, den beanstandeten Textabschnitt zu streichen.

In Fortsetzung der Tagesordnung teilte die Vorsitzende mit, anlässlich der ordentlichen Jahresversammlung sei Susanne Hansen (Bramstedtlund) zur Beisitzerin gewählt worden, habe sich aber am Tage der Wahl wegen urlaubsbedingter Abwesenheit nicht vorstellen können. Letzteres holte das neue Vorstandsmitglied nunmehr nach. Des Weiteren berichtete Jutta Hansen, bei zwei Lottoveranstaltungen im Ladelunder Kirchspielkrug habe der DRK-Ortsverein Ladelund rund 1000 Euro eingenommen. Das nächste „Essen in Gemeinschaft“ werden im „Haus Doppel-Eiche“ am 3. September stattfinden.

Anmeldungen zur Teilnahme am „Nachmittag der Begegnung“ am Sonnabend, 15. September, in der Nordfrieslandhalle, zu dem die Gemeinde Leck und die DRK-Ortsvereine Achtrup, Enge-Sande, Klixbüll, Ladelund, Leck sowie Stadum-Sprakebüll eingeladen haben, nehme sie (Jutta Hansen) noch bis zum 4. September entgegen. Die Zusammenarbeit bei der Gestaltung des „Geburtstagskaffees“, den der „Club der Älteren“ der Kirchengemeinden Ladelund und Karlum sowie der DRK-Ortsverein Ladelund in diesem Jahr am 22. September zum dritten Mal gemeinsam feiern wollen, habe sich bislang bestens bewährt. Der nächste Blutspendetermin in der Grundschule Ladelund sei auf Sonnabend, 15. Oktober, festgesetzt worden.

Als Dank für die gute Organisation einer erlebnisreichen Gruppenreise nach Ostfriesland überreichte Jutta Hansen abschließend ihrer Amtsvorgängerin, Renate Christophersen, unter dem Beifall der Versammelten einen Blumenstrauß.




zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen