zur Navigation springen

Büsum : Rollerfahrer tot am Straßenrand entdeckt

vom

Ein 50-jähriger Mann aus Büsum verunglückte in der Nacht zu Samstag tödlich mit seinem Roller.

Büsum | Ein Rollerfahrer ist in Büsum (Kreis Dithmarschen) tot am Straßenrand gefunden worden. Passanten entdeckten den 50-jährigen Mann aus Büsum und sein Fahrzeug am Freitagabend kurz vor Mitternacht, wie ein Polizeisprecher am Samstag sagte. Wiederbelebungsversuche vor Ort scheiterten.

Nach ersten Erkenntnissen ist der Rollerfahrer auf gerader Strecke auf die Gegenfahrbahn gekommen. Dort sei er gegen den Kantstein gefahren und habe die Kontrolle über seinen Roller verloren, sagte ein Polizeisprecher. Der Roller und der 50-jährige Fahrer lagen etwa 100 Meter auseinander. „Das lässt Raum für Spekulationen hinsichtlich der Geschwindigkeit zu“, sagte der Sprecher. An dem Unfall sei kein anderes Fahrzeug beteiligt gewesen, der Roller blieb nahezu unbeschädigt. Ob Drogen oder Alkohol im Spiel waren, werde routinemäßig überprüft.

Ein Sachverständiger der Dekra wurde hinzugezogen - er soll den Unfallhergang klären.

zur Startseite

von
erstellt am 10.Mai.2014 | 09:53 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert