Zeugen gesucht : Risum-Lindholm: Ausweichmanöver endet mit geplatztem Reifen

Eine Frau musste zwischen Leck und Risum-Lindholm ausweichen und bremsen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden.

Avatar_shz von
14. Juli 2020, 17:16 Uhr

Risum-Lindholm | Das Polizeirevier Niebüll ermittelt in einer Verkehrsunfallflucht, die sich am Dienstag (14. Juli) zwischen 09.15 Uhr und 09.25 Uhr in Risum-Lindholm, auf dem Sievert-Agsens-Wäi, ereignete.

Die Geschädigte war demnach mit ihrem schwarzen VW Tiguan aus Richtung Leck in Richtung B 5 unterwegs, als ihr ein grauer Kleinwagen entgegen kam. Dieser für laut Angaben der Geschädigten so weit auf ihre Fahrbahnseite, dass sie bremsen und ausweichen musste, um einen direkten Zusammenstoß zu verhindern.

Reifen platzt bei Ausweichmanöver

Durch das Ausweichmanöver sei die Frau gegen einen Bordstein gefahren und ein Reifen sei zerplatzt, teilt die Polizei mit. Der Geschädigten zufolge waren hinter ihr weitere Fahrzeuge, auch kamen ihr weitere Fahrzeuge entgegen.

Hinweise werden erbeten an das Polizeirevier Niebüll unter 04661/4011-0 bzw. an alle umliegenden Polizeidienststellen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert