zur Navigation springen

Ringreiter aus Süderlügum ziehen positive Jahresbilanz

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

Zügig abgehandelt wurde die Tagesordnung zur Jahresversammlung des Ringreitervereins Süderlügum II im Gemeindehaus.

Die Saison begann mit einem Hallenringreiten, das Nadine Carstensen für sich entschied. Beim Sommerfest holte sich Sabine Bossen die Vereins-Königswürde, und Sieger des Fahrradringstechens wurde Sven Nielsen. Einen großen Erfolg landete die zehnköpfige Mannschaft mit dem Sieg beim jährlichen Pokalringreiten mit den Nachbarvereinen, dieses Mal ausgerichtet vom Ringreitercorps Süderlügum von 1875.

Der von Schatzmeisterin Lisa Bossen vorgelegte Kassenbericht schloss mit einem kleinen Minus ab. Dieses rührte aber von der Anschaffung mehrerer Tisch- und Bankgarnituren her. So erfolgte auf Antrag des Kassenprüfer-Ehepaares Mara und Jens-Uwe Carstensen auch die einstimmige Entlastung des Vorstandes. Weiter vakant bleibt der Posten des Schriftführers, bisher schon vom Vorstand kommissarisch mitverwaltet. Annkathrin Sievers erklärte sich bereit, das Amt nach Beendigung ihrer Ausbildung zur nächsten Jahresversammlung zu übernehmen.

Diskutiert wurde über die Verlegung des traditionellen Sommerfestes vom Sonnabend auf den Sonntag, da mehrere aktive Reiterinnen und Reiter sonnabends berufstätig sind. Dieses ist für 2016 noch nicht möglich, doch ein entsprechender Antrag wird für die nächste Versammlung zur Abstimmung auf die Tagesordnung gesetzt, um dann eventuell in 2017 einen diesbezüglichen Versuch zu starten. Wegen Terminüberschneidungen findet diese Versammlung bereits am 20. Oktober nächsten Jahres statt. Weitere Vereinstermine wurden festgelegt: Hallenringreiten am 10. April; Sommerfest am 4. Juni und Fahrradringstechen am 29. Juli.  


zur Startseite

von
erstellt am 19.Nov.2015 | 00:32 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen