Respektlos

23-54934185

shz.de von
31. Januar 2014, 10:37 Uhr

In Sachen Ethik haben einige Mitmenschen noch echten Nachholbedarf. Das musste eine Leserin aus Bramstedtlund jetzt feststellen. Deren Schwiegermutter war unlängst verstorben, der Hausstand musste nun aufgelöst werden. Eine ohnehin schon nicht ganz leichte Angelegenheit. Wohl wissend, dass ein leer stehendes Anwesen auch immer ungebetene Besucher anlocken könnte, ließen sie und ihr Ehemann das Licht in dem verlassenen Haus brennen und stellten Utensilien vor die Tür, um den Anschein des Bewohntseins zu erwecken. Geholfen hat es nichts. Zwar wurde nicht eingebrochen, dafür nahmen Unbekannte die Deko-Gegenstände vor der Haustür mit. Respektlos – lautet das einhellige Urteil.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen