zur Navigation springen

Repowering: Pläne müssen erneut ausgelegt werden

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

von
erstellt am 12.Nov.2014 | 10:20 Uhr

Rolle rückwärts bei der 64. Änderung des Wiedingharder Flächennutzungsplans. Der Plan und seine Begründung müssen noch einmal für zwei Wochen öffentlich ausgelegt werden, wie auf der Gemeindevertretersitzung in Klanxbüll deutlich wurde. Grund dafür sind die veränderten Höhen der drei Windkraftanlagen von bisher 100 auf künftige 150 Meter, deren Abstände zur nächsten Wohnbebauung nunmehr mindestens 300 Meter betragen müssen. Bei dieser Planung handelt es sich um eine Windkraftfläche im Südwesten des Dorfes zwischen der Kreisstraße K 130 und Hof Bombüll, wo eine Repowering-Maßnahme geplant ist.

Eine 1. Änderung steht für das örtliche Baugebiet 6 an, in dem die Gemeinde die Vermarktung der Baugrundstücke vorantreiben möchte. Mit der Zeit habe sich dort gezeigt, dass die gestalterischen Zwänge zu eng gefasst worden sind und nun gelockert werden sollen. Das betrifft vor allem die Gestaltung und Neigung der Dächer. Außerdem sollen auf fünf Grundstücken Holzhäuser zulässig und auf weiteren drei Parzellen sowohl Einzel- als auch Doppelhäuser möglich sein.




zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen