Rekordverdächtig mild

dsc_0931

shz.de von
29. Oktober 2014, 13:35 Uhr

„Die Bäume haben noch nicht gemerkt, dass der Winter anfängt“, sagt Jan Boysen von der Baumschule Boysen. Auch ihm ist aufgefallen, dass derzeit noch recht viele Blätter an den Bäumen hängen. Wobei der derzeitige Stand der Vegetation immer noch der Norm entspräche, erklärt Wetterexperte Gerd Müller. „Wir haben auch schon eine Belaubung bis weit in den November hinein gehabt.“ Trotzdem sei der Oktober bislang mit 4,1 Grad Celsius mehr als in den Vorjahren rekordverdächtig warm in Südtondern. Einige Bäume benötigen Frost, um ihre Blätter abzuwerfen, und auch Stürme sind hilfreich, aber beides fehlte bislang. „Wir werden keinen Herbststurm und auch keinen Kälteeinbruch in den nächsten Tagen zu erwarten haben“, so Müller. „Am Wochenende wird es sogar wieder richtig mild.“ Das Laubharken kann also noch ein bisschen warten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen