Kalender für Ladelund : Rasselbande aus dem Archiv

Bilddokument: Um 1950 entstand dieses Foto mit Ladelunder Jungs, die die 70 heute überschritten haben.
Bilddokument: Um 1950 entstand dieses Foto mit Ladelunder Jungs, die die 70 heute überschritten haben.

Ladelunds Historischer Kalender 2019 entstand durch viel Detailarbeit.

Avatar_shz von
26. Oktober 2018, 17:09 Uhr

Wieder einmal sind die ehrenamtlichen Helfer des Ladelunder Dorfmuseums ganz tief in ihr umfangreiches Archiv hinabgestiegen. Und es hat sich auch diesmal wieder so richtig gelohnt. Beeindruckende historische Fotos von Menschen aus Ladelund haben sie in mühevoller Archivarbeit ausgegraben und daraus gemeinsam mit der Kalendermanufaktur Verden einen bild- und aussagekräftigen historischen Kalender gestaltet. Er zeigt – meist im Hintergrund – geschichtlich interessante Gebäude und davor die Menschen ihrer Zeit.

Nun, was heißt „ihrer Zeit“? Viele Ladelunder, Boverstedter, Westrer, Karlumer und Bramstedtlunder sehen sich in ihre Kindheit zurückversetzt, wie das Foto der „Rasselbande“ des Jahres 1950 eindrucksvoll beweist. Viele der heutigen Mittsiebziger werden sich und ihre Freunde auf einem der 13 Kalenderfotos wiederfinden. Eine tolle Idee des Kalenderteams aus dem Dorfmuseum ist es auch, vier Generationen der Familie Vollertsen auf das Titelbild zu setzen. Hat doch Anita Vollertsen einst aus ihrem Elternhaus und der Werkstatt ihres Vaters nicht nur die Idee des Dorfmuseums entwickelt, sondern es auch tatkräftig verwirklicht und mit Leben gefüllt. Ihr Vater Willy Christiansen war einer der letzten Böttcher und Stellmacher des Nordens. Er fertigte mit großer handwerklicher Kunstfertigkeit nicht nur hölzerne „Bottiche“ und „Waschzuber“, sondern als Stellmacher auch Wagenräder und ganze Leiterwagen für die heimische Landwirtschaft. Einer dieser historischen Kunstwerke auf vier eisenbeschlagenen Rädern ist heute noch im Ladelunder Dorfmuseum im Original zu bewundern.

Der Kalender, der sicher auch viele „Nicht-Ladelunder“ interessieren dürfte, kostet 18 Euro und ist in Ladelund im Edeka-Markt Friedrichsen und in der Schlachterei Hansen erhältlich.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen