Corona-Maßnahme : Prozessauftakt im Fall Nathalie Minuth nach Schleswig verlegt

Avatar_shz von 20. April 2020, 15:39 Uhr

Das Landgericht Flensburg rechnet mit einem großen Interesse und weicht in die benachbarte Kreisstadt aus.

Flensburg/Humptrup | Der Prozessauftakt im Fall Nathalie Minuth am kommenden Donnerstag, 23. April, findet nicht in Flensburg, sondern in einem Saal des Schleswig-Holsteinischen Oberverwaltungsgerichts in Schleswig statt. Dies teilte das Landgericht Flensburg am Montag mit. Grund für die räumliche Verlegung sind die Corona-Schutzmaßnahmen. Da insbesondere für den Prozessau...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen