Nach Verurteilung in Niebüll : Prozess gegen Sylter wegen Vergewaltigung wird neu aufgerollt

Foto hwo.jpg von 15. Dezember 2020, 08:46 Uhr

Sowohl Staatsanwaltschaft als auch der Angeklagte haben Berufung eingelegt.

Niebüll | Der Prozess gegen einen 37-Jährigen von der Insel Sylt wegen Vergewaltigung wird vor dem Landgericht Flensburg neu aufgerollt. Der Mann war vor knapp zwei Wochen von einem Schöffengericht in Niebüll zu einer Gefängnisstrafe von zwei Jahren und drei Monaten verurteilt worden. Weiterlesen: Haftstrafe für Vergewaltiger: Mann wählte kurz vor der Tat den No...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen