zur Navigation springen
Nordfriesland Tageblatt

17. Dezember 2017 | 19:04 Uhr

Probleme bei Personal und Finanzen

vom

shz.de von
erstellt am 28.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Galmsbüll | Witterungsbedingt hatte der erste Termin zur Jahresversammlung des DRK Galmsbüll abgesagt werden müssen. Doch auch auf dem Nachholtermin gab es, zum Bedauern der Anwesenden, wenig gute Nachrichten.

Nach Eröffnung und Begrüßung durch die Vorsitzende Gertrud Petersen und Gedenken der Verstorbenen mit einer Schweigeminute gab die Schriftführerin Dr. Kathrin Gärtner-Petersen den Tätigkeitsbericht ab. Dieser zeigte den enormen ehrenamtlichen Aufwand der hinter den Angeboten des Vereins, wie Seniorennachmittage, Blutspenden, Ausflüge, Besuche und Feiern, steckt.

Dass all diese Aktivitäten auch Geld kosten, zeigte der Kassenbericht. Die Finanzlage des Ortsvereins ist brenzlig. Nichts desto trotz ist die Kasse sauber geführt, und so wurde dem Vorstand Entlastung erteilt.

Doris Schriever wurde als Leiterin des Spielkreises von der Versammlung offiziell verabschiedet. Denn der Spielkreis musste im Dezember 2012 seine Arbeit wegen mangelnder Beteiligung einstellen. Der Vorstand dankte Doris Schriever für ihre Arbeit, die viele Impulse und Kontakte für den Verein gebracht hatte.

Für drei scheidende Bezirksfrauen konnte noch kein Ersatz gefunden werden. Verabschiedet wurden auch Christine Nommensen nach 20 Jahren aktiver Mitarbeit im Verein, Rosemarie Carlsen nach 17 Jahren und Brigitte Carstensen nach 16 Jahren. Als kleines Dankeschön für viele Stunden Engagement für den DRK-Ortsverein erhielten sie Gutscheine.

Und noch ein weiteres Angebot wird es künftig nicht mehr geben: Die Gymnastikgruppe, die sich seit dem 10. Januar 1983 getroffen hatte, litt an Teilnehmermangel und wurde im Januar diesen Jahres eingestellt.

Ihren Abschied wollte eigentlich auch Vorsitzende Getrud Petersen bekannt geben, aber es fand sich kein Nachfolger für die Vereinsspitze. Doch es gab auch Erfreuliches: Langjähriger Mitglieder wurden geehrt. Für 50 Jahre: Marga Fischer, Christel Johannsen sowie die nicht anwesenden Hannemarie Nommensen, Edeltraut Asmuss und Margarethe Goos. Inge Andresen, Karen Melfsen und Anne Hartwigsen sind seit 25 Jahren dabei.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen