Dit än dat : Postbetrug

Heute in unserer Rubrik Friesenschnack: Diabolische Gedanken.

Am Anfang steht die Frage – was tun, wenn ich keine Briefmarke zur Hand habe? Geradezu diabolisch klingt die Antwort, die ein Leser jetzt aufgetan hat. So las er im Internet, dass man doch einfach nur die Adresse von Absender und Empfänger vertauschen müsse. Da die Post – korrekt und verlässlich wie sie nun mal ist – den Brief an den vermeintlichen Absender zurückschickt. So müsste die Sendung dann trotzdem den geheimen Empfänger erreichen. „Ganz schön ausgefuchst und wahrscheinlich auch ganz schön verboten“, denkt sich der Leser und lässt sowas lieber.

Friesenschnack-Hotline:04661/96971343

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen