zur Navigation springen
Nordfriesland Tageblatt

24. Oktober 2017 | 03:15 Uhr

Positive Bilanz: Nur fünf ernste Einsätze

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

shz.de von
erstellt am 01.Feb.2017 | 13:34 Uhr

Speziallehrgänge, Übungseinsätze, Alarmierungen – die Feuerwehrleute hatten beim traditionellen Fest im Landgasthof Fegetasch viel zu berichten. Unter den zahlreichen Gästen begrüßte der seit einem Jahr amtierende Gemeindewehrführer Thomas Jensen Junior auch seinen Vorgänger Jürgen Eils, den stellvertretenden Bürgermeister Thomas Dose und einige Kameraden aus der Ehrengarde mit Ehrenwehrführer Hans-Werner Botte an der Spitze.

In seinem kurzen Jahresrückblick sprach der Wehrführer von einem relativ ruhigen Jahr mit fünf Einsätzen, davon zwei in den Nachbargemeinden. Neben den regelmäßigen Übungen, Schulungen und Diensten hatten zahlreiche Kameraden Speziallehrgänge besucht. Deshalb gab es nun zum Fest mehrere Ehrungen und Beförderungen, zum Teil in Abwesenheit.

Die erste Ordensspange für zehnjährigen aktiven Feuerwehrdienst erhielt Stefan Nommensen, die Auszeichnung für 20 Jahre bekamen Andreas Thomsen, Jens-Peter Thomsen und Björn Tüchsen, 30 Jahre dabei sind Karl-Theodor Thomsen und Jürgen-Peter Steensen und die Spange für 40 Jahre erhielten die Ehrenmitglieder Hans-Werner Botte und Hermann Beeck.

Der stellvertretende Gruppenführer Mathias Hansen wurde zum Löschmeister befördert, während der Gerätewart Frank Tüchsen die Beförderung zum Hauptfeuerwehrmann mit drei Sternen und Frerk Siewertsen zum Hauptfeuerwehrmann mit zwei Sternen erhielten.

Nachdem der Festausschuss die reichhaltige, überwiegend gespendete Tombola an die Besucher gebracht hatte, zeigte DJ Marc sein Können.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen