Popmusik für das denkende Hirn und das schlagende Herz

folkeklubben
Foto:

von
05. Januar 2015, 10:23 Uhr

Die Gruppe „Folkeklubben“ ist am Donnerstag, 15. Januar, ab 10.30 Uhr im Kirkevang in Ladelund zu Gast. „Folkeklubben ist Popmusik für das denkende Hirn und das schlagende Herz“, heißt es in einer Mitteilung. „Es ist Musik und Text, die auf poetische Weise Stellung beziehen gegenüber der Welt, in der Vers und Refrain widerhallen sollen.“ Die Band hat parallel zu ihren beinahe rekord-hektischen Tournee-Aktivitäten das neue Album „Danmarksfilm“, mit elf Liedern, aufgenommen und herausgegeben.

Folkeklubben wurde im Mai 2011 durch einen Zufall gegründet. Liedermacher Kjartan Arngrim wird dem Schlagzeuger Rasmus Jusjong einen Monat zuvor auf einer Party vorgestellt. Zwei Wochen später treffen sie sich erneut – durch einen Zufall. Jusjong hat über Umwege ein paar von Kjartans Liedern gehört und schlägt vor, dass sie zusammen losziehen und Musik machen. Kjartan ruft umgehen seinen guten Freund, den Gitarristen Rasmus Dalla, an, um ihm mitzuteilen, dass er einen Schlagzeuger gefunden hat. Zwei Wochen später stehen die drei jungen Männer bereit, die Bühne von Folkets Park in Nørrebro einzunehmen unter dem Namen Folkeklubben – benannt nach der ersten dänischen Folkplatte „En Aften i Folkeklubben“ von Cæsar, Per Dich und Poul Dissing.

Tickets: ssf-billetten.de, Telefon 0461/14408 125, Sekretariate der Sydslesvigsk Forening, Aktivitetshuset, sh:z Ticketcenter, Nikolaistr. 7 in Flensburg sowie an der Abendkasse. Veranstalter: Sydslesvigsk Forening.


zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen