Grenzübergang Neupepersmark : Polizei zieht 33-jährigen Wiederholungstäter aus dem Verkehr

Avatar_shz von 26. Oktober 2020, 12:55 Uhr

Der Mann hatte schon länger keine Fahrerlaubnis mehr, legte bei der Kontrolle aber einen Führerschein vor. Wie geht das?

Ladelund | Eine Streife der Bundespolizei hat am Sonntagabend einen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen, der ohne Fahrerlaubnis unterwegs war. Weiterlesen: Was aus Fällen in Südtondern nach Zeugenaufrufen wurde Der 33-Jährige wurde gegen 23 Uhr am Grenzübergang Neupepersmark kontrolliert. Der Mann legte dabei zwar alle notwendigen Dokumente vor. Bei der fahndungsm...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert