Polizei sucht Zeugen : Pkw muss VW-Bus ausweichen: Ein Leichtverletzter nach Unfall in Leck

Laut Polizeimitteilung hielt ein schwarzer VW-Bus hielt das Rechtsfahrgebot nicht ein und fuhr mitten auf der Straße.

Avatar_shz von
07. August 2020, 11:50 Uhr

Zu einer Straßenverkehrsgefährdung mit einem Leichtverletzten ist am Montagabend (27. Juli), um 21.20 Uhr, auf der Straße Leckeng  in Leck gekommen. Laut Polizeimitteilung hielt ein schwarzer VW-Bus das Rechtsfahrgebot nicht ein und fuhr mitten auf der Straße.

Gegenverkehr muss ausweichen

„Der entgegenkommende Fahrzeugführer eines weißen Hyundai musste dem VW Bus ausweichen, geriet auf die Bankette und verunfallte“, teilt die Polizei mit. Der Fahrzeugführer verletzte sich demnach bei dem Unfall leicht. Der VW-Bus entfernte sich in Richtung Leck unerlaubt vom Unfallort.

Wer hat etwas beobachtet?

Zeugen oder weitere Hinweisgeber sowie der Fahrer des VW Busses werden gebeten, sich bei der Polizei in Leck unter der Rufnummer 04662-891260 zu melden.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert