Dit än dåt : Pietätlos

Heute in unserer Rubrik Friesenschnack: Grabräuber ohne Gewissen.

shz.de von
18. Juni 2014, 05:00 Uhr

„Ich bin nicht verärgert, aber enttäuscht“, erklärt eine Leserin aus Leck. Was war passiert? Sie hatte als Schmuck für das Grab ihres Mannes eine Hortensie gekauft und sie in einem Topf vor Ort platziert. Als sie zwei Tage später am Grab stand, staunte sie nicht schlecht. Die Blume war verschwunden. Doch der Dieb hatte für Ersatz gesorgt. In der Schale steckte nun eine verwelkte Rose. „Das ist unglaublich und auch pietätlos.“

Friesenschnack-Hotline: 04661/96971341

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen