Immenstedt : Pferd verletzt – Polizei sucht Zeugen

Das 23 Jahre alte Tier hat einen etwa acht Zentimeter langen Schnitt erlitten.

shz.de von
06. Dezember 2018, 13:57 Uhr

Immenstedt | In der Nacht zu Montag hat ein Unbekannter in Immenstedt offensichtlich mutwillig ein Pferd, dass auf einer Weide an der Hauptstraße stand, verletzt. So berichtet die Polizei am Donnerstag. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können.

Am Mittwoch teilte eine Geschädigte der Polizei mit, dass ein Veterinär eines ihrer Pferde medizinisch versorgen musste, nachdem ein Tierquäler das „Quarter Horse“ mit einem Messer attackiert hatte.

Der 23-jährige Vierbeiner erlitt einen etwa acht Zentimeter langen Schnitt, den er sich laut der Besitzerin nicht selbst zugefügt haben konnte.

Hinweise nimmt die Polizei in Tellingstedt unter der Telefonnummer 04838/78065 entgegen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert