Corona-Krise in Südtondern : Personalausweis beantragen & Co: Ab Donnerstag vergeben die Bürgerbüros Termine

Das Amt Südtondern vergibt ab 23. April Termine für alle Dienstleistungen seiner Bürgerbüros.

Avatar_shz von
22. April 2020, 17:18 Uhr

Südtondern | Das Amt Südtondern vergibt ab Donnerstag, 23. April, Termine für alle Dienstleistungen seiner Bürgerbüros. „Selbstverständlich trifft die Verwaltung sämtliche Vorkehrungen, die aus aktuellem Anlass zum Schutz der Kunden und der Mitarbeiter geboten sind“, heißt es in einer Mitteilung.

Ab sofort ist es an den Standorten der Bürgerbüros in Niebüll, Leck und und Risum-Lindholm nach vorheriger Terminvergabe und unter Einhaltung von Sicherheitsregeln vieles wieder möglich.

Weiterlesen: Corona-Fälle in Schleswig-Holstein: An diesen Orten wurde das Virus nachgewiesen

Wohnsitz anmelden, Reisepass beantragen

Bürger können ihren Wohnsitz an- oder ummelden, einen Personalausweis oder Reisepass zu beantragen oder andere Serviceleistungen des Bürgerbüros in Anspruch nehmen.

„Aufgrund der zwingend einzuhaltenden Sicherheits- und Hygienestandards sind wir gehalten, unseren Kundenverkehr in einem Einbahnstraßensystem zu lenken. Das heißt, dass der Zutritt ins Amtsgebäude nur mit einem entsprechenden Termin möglich ist “, berichtet Amtsdirektor Dr. Wolfgang Sappert.

„Selbstverständlich werden wir auch in den Wartebereichen Vorkehrungen treffen, um den Mindestabstand von zwei Metern zum nächsten Kunden einzuhalten. Dr. Wolfgang Sappert, Amtsdirektor
 

Er macht deutlich, dass die Terminabsprache notwendig ist, um eine Übersicht über die mögliche Gesamtkundenzahl zu haben. „Selbstverständlich werden wir auch in den Wartebereichen Vorkehrungen treffen, um den Mindestabstand von zwei Metern zum nächsten Kunden einzuhalten.“

Die neuen Zugangsregelungen für die Bürgerbüros beinhalten aber auch Vorteile für den Bürger. Einige Serviceleistungen, wie beispielsweise die Beantragung von Meldebescheinigungen, werden telefonisch bearbeitet werden können. Diese wird nach Überweisung der zu entrichtenden Gebühr einfach auf dem Postweg übersandt.

Termingestaltung nicht an starre Öffnungszeiten gebunden

„Die vorherige telefonische Anmeldung stellt auch sicher, dass unsere Kunden über alle für ihr Anliegen benötigten Unterlagen informiert werden und nicht unverrichteter Dinge wieder gehen müssen, weil möglicherweise ein Dokument fehlt“, erläutert der Verwaltungschef.

Der Amtsdirektor betont, dass sich die Termingestaltung individuell am Kunden und nicht an starren Öffnungszeiten orientiere. Termine mit den Mitarbeitern des Bürgerbüros können per Mail buergerbuero@amt-suedtondern.de oder telefonisch unter 04661 – 601 444/ - 601 555/ - 601 666 oder 601 - 778 vereinbart werden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen