zur Navigation springen
Nordfriesland Tageblatt

17. Oktober 2017 | 06:27 Uhr

Kajak-Aktion : Paddeln unter Noldes Himmel

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

Paddler aus ganz Norddeutschland treffen sich in Neukirchen: Das Besondere dieser Veranstaltung ist die Verbindung von Kunst, Kajak und Kultur.

von
erstellt am 12.Aug.2014 | 06:00 Uhr

Vom 15. August bis zum 17. August findet in Neukirchen zum dritten Mal die Aktion „Paddeln unter Noldes Himmel“ statt. Die Niebüller Kanuten Frauke Rörden-Prang und Frank Steinauer leiten diese Veranstaltung, die gerade vom Deutschen Kanuverband ausgezeichnet wurde. Der gastgebende Verein sind die Flensburger Paddelfreunde.

Das Besondere dieser Veranstaltung ist die Verbindung von Kunst, Kajak und Kultur. Die Tour führt die Teilnehmer durch Noldes Leben – vom Dorf Noldes zum Nolde Museum. Kunstlehrerin Frauke Rörden-Prang animiert die Teilnehmer, nach dem Besuch des Nolde-Museums in kleinen Aquarellen ihre Eindrücke festzuhalten. Ein Besuch des Deichmuseums dient dazu, die Kultur der Landschaft und der Menschen kennen zu lernen. Die Teilnehmer zelten am Hülltoft-Tief und tauschen am Abend am Lagerfeuer ihre Erlebnisse aus. In den vergangenen Jahren unterhielten die Teilnehmer die Freunde von der dänischen Minderheit mit musikalischer Folklore. Die bunten Kajaks und die kleine Zeltstadt lockten bislang immer wieder Einheimische und Gäste an. Die Paddler freuen sich über jeden Besucher.

Die Paddeltour führt vom Dorf Nolde auf der Grönaa zur Vida. In Verlath wird umgetragen und zum Hülltoft-Tief gepaddelt. Auf der Homepage des Deutschen Kanuverbandes wird die Tour unter „besonderen Fahrtenangebote“ beschrieben. Infos zur Tour und Anmeldungen unter der Nummer 04661/4990 oder per E-Mail an fsteinauer@t-online.de

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen