zur Navigation springen

Opel überschlägt sich mehrmals, Fahrer verstirbt

vom

shz.de von
erstellt am 12.Aug.2013 | 03:59 Uhr

Aventoft | Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am frühen Sonnabendabend in Aventoft, bei dem ein 55-jähriger Autofahrer ums Leben kam. Er war mit seinem Opel-Corsa auf der Aventofter Landstraße Richtung Rosenkranz unterwegs. In einer langgezogenen Linkskurve im Ortsteil Klindt war das Auto vermutlich ins Schleudern geraten, hatte sich überschlagen und war rechts die Böschung hinunter über den Radweg durch die Umzäunung auf eine Weide geschleudert.

Obwohl die Rettungskräfte einschließlich Rettungs-Hubschrauber aus Niebüll schnell zur Stelle waren, kam für den Fahrer jede Hilfe zu spät. Er verstarb noch an der Unfallstelle. Wie es genau zu dem Unfall gekommen ist, bleibt nach Polizeiangaben bisher noch unklar, da es anscheinend weder weitere Unfallbeteiligten noch Augenzeugen des Hergangs gibt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen