Öffentliche Toiletten werden saniert

Voraussichtlich bis Ende nächster Woche dauern die Arbeiten an.
Voraussichtlich bis Ende nächster Woche dauern die Arbeiten an.

von
09. März 2016, 12:22 Uhr

Die Sanitäranlagen am ZOB sind in einem sehr schlechten Zustand und laden wahrlich nicht zu einem Besuch ein. Für 25  000 Euro werden die öffentlichen Toiletten dieser Tage saniert. Das Damen- wie auch das Herren-WC erhalten neue Fenster und teilweise neue Sanitärinstallationen. Im Mauerwerk ist eine Zwangsbelüftung vorgesehen. Frische Farbe kommt an die Wandflächen und die Trennflächen im Gebäude. Der Fußboden wird mit einem speziellen Kunstharz beschichtet.

„Diese Technik eignet sich besonders gut für öffentliche Gebäude mit hoher Nutzung“, erklärt Anke Gramke vom Amt Südtondern, denn: „Dadurch sind keine Fugen mehr vorhanden, wie bei einem herkömmlichen Fliesenbelag. Das garantiert einen besonders hohen Schutz gegen unerwünschtes Eindringen von Fremdstoffen und Gerüchen.“ Das Material ermöglicht weiterhin verschiedene Farbgestaltungen. So soll das übliche Einheitsgrau durch farbliche Nuancen aufgelockert werden. „Hoffentlich wird das neue, saubere Outfit die Nutzer dazu anregen, das Gebäude sachgemäß und pfleglich zu behandeln“, sagt Anke Gramke. Die Maßnahme wird voraussichtlich Ende nächster Woche beendet sein.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen