Notenvergabe für rassiges Federvieh

dsc_0074

Avatar_shz von
09. November 2013, 00:33 Uhr

354 Tiere präsentiert der Rassegeflügelzuchtverein heute und morgen auf der Geflügelschau – und damit deutlich mehr als im Vorjahr. Hühner, Zwerghühner und Tauben von einer fünfköpfigen Jury bewertet, die Noten von „vorzüglich“ bis „befriedigend“ vergibt. Erstem Augenschein nach wird es für das gefiederte Volk gute Noten geben, schätzt Volker Hansen, seit 26 Jahren Chef der heimischen Geflügelzüchter. Es gab in der entscheidenden Wachstumsphase wechselhaftes Wetter. „Das mögen die Tiere“, sagt er und lädt Natur- und Hühnerfreunde ein, heute und morgen (10 bis 17 Uhr) in die Stadthalle zu kommen. Aus seinem Stall zeigt er einen Neuling: einen Hahn der Rasse „La Fléche“.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen