Ehemaliges Mitglied des Tanzclubs Südtondern : Niebüller Wurzeln: Lina Kolodochka buhlt um die Gunst des Bachelors

Nachdem er sie mit einer anderen Kandidatin verwechselt hatte, konzentrierte sich Bachelor Daniel Völz ganz auf Lina Kolodochka.
1 von 2
Nachdem er sie mit einer anderen Kandidatin verwechselt hatte, konzentrierte sich Bachelor Daniel Völz ganz auf Lina Kolodochka.

Sie hat in Niebüll Hip Hop getanzt und ging auf die Friedrich-Paulsen-Schule: Jetzt ist Lina Kolodochka Kandidatin bei „Der Bachelor“

shz.de von
12. Januar 2018, 18:48 Uhr

Sie ist BWL-Studentin, Model und Kandidatin in der aktuellen Staffel von „Der Bachelor“: die 23-jährige Lina Kolodochka. Bei ihrer Vorstellung auf der Homepage des TV-Senders RTL ist von Hannover als Heimat die Rede; wer allerdings weiterliest, kommt mit ein bisschen Kombinationsgabe darauf, dass die blonde Schönheit ihre gute Figur auch in Südtondern trainiert hat.

„Sechs Jahre lang tanzte Lina Hip Hop und Video-Clip-Dancing und wurde sogar Deutsche Meisterin im Clip-Dancing“, steht auf der Homepage geschrieben. Das Archiv des Nordfriesland Tageblatts und Tanztrainerin Sonja Stümer bestätigen: Lina Kolodochka hat nicht nur ukrainische, sondern auch Niebüller Wurzeln.

„Lina war schon immer ein wunderschönes Mädchen, sehr talentiert und hat extrem gut getanzt“, sagt Sonja Stümer, Trainerin des 1. Tanzclubs Südtondern. Nicht umsonst sei Lina als Teil der Niebüller Tanzcrew sehr erfolgreich gewesen und 2010 im Solo und Duo Deutsche Meisterin geworden. „Sie konnte sich auch schon immer sehr gut in Szene setzen und hat immer sehr hart trainiert“, erinnert sich Sonja Stümer.

Die Tanzlehrerin hat den TV-Auftritt ihrer ehemaligen Schülerin am vergangenen Mittwoch verfolgt und findet: „Lina ist sehr gut rübergekommen – sehr natürlich und sympathisch. Sie sah bezaubernd aus und wirkte sehr selbstsicher – das und ihre gute Figur sind auch ein Verdienst des Tanztrainings in Niebüll“, sagt Sonja Stümer und lacht.

Damals wars:  FPS-Schülerin Lina Kolodochka 2012 präsentiert mit dem damaligen Schulleiter Manfred Wissel die Aktion „Zeitungspaten“.
Archiv/bee
Damals wars: FPS-Schülerin Lina Kolodochka (links) 2012 präsentiert mit dem damaligen Schulleiter Manfred Wissel die Aktion „Zeitungspaten“.

Ein weiteres Zeugnis von Linas Niebüller Vergangenheit ist ein Foto aus dem Jahr 2012 aus dem NFT-Bilderarchiv: Das heutige Model war als Schülerin der Friedrich-Paulsen-Schule sozusagen Werbegesicht für das Nordfriesland Tageblatt für die Aktion „Zeitungspaten“ – das Niebüller Kaufhaus Knudsen sponserte damals ein Jahr lang die FPS mit einer Ausgabe des Nordfriesland Tageblatts.

Mittlerweile lebt Lina Kolodochka in Hannover – seit dieser Woche können Zuschauer jeden Mittwoch im Fernsehen verfolgen, wie die junge Frau mit 21 anderen Frauen um die Gunst des Bachelors (deutsch: Junggeselle) buhlt. Der heißt in dieser Staffel Daniel Völz, ist der Enkel des Schauspielers Wolfgang Völz, Immobilienmakler in Florida und sucht in Miami nach seiner Traumfrau.

Vielleicht ist es ja Lina – sie ist die erste Kandidatin, die sich dem 32-Jährigen vorstellen darf. „Lina ist wunderschön. Sie hat mich optisch total beeindruckt – und weggehauen“, sagt der dunkelhaarige Junggeselle nach der Begegnung. Er sei ihr Typ, sagt die 23-Jährige, „ein bisschen erwachsener.“

Was vielversprechend beginnt, entbehrt wenig später nicht einer gewissen Komik. Daniel haben die vielen Damen offenbar gehörig durcheinander gebracht – prompt verwechselt er Lina mit Kandidatin Janina, die auch groß und blond ist und wie Lina ein blaues Kleid trägt. Janina stellt den Irrtum richtig und trägt es mit Fassung, dass der Bachelor eigentlich gar nicht sie, sondern Lina gemeint hatte. Daniel entschuldigt sich für diesen Fauxpax und bittet auch Lina zum Einzelgespräch.

Unter anderem erzählt er von seiner Hundedame, einer französischen Bulldogge, „mein Ein und Alles. Sie heißt Bella – ist auch genauso hübsch.“ Ob er jetzt damit meint, der Hund sei so schön wie Lina, oder ob er auf die Bedeutung des Namens Bella anspielt, ist nicht gewiss. Lina jedenfalls entscheidet sich dafür, das Gesagte als Kompliment aufzufassen. Sie bedankt sich und plaudert danach munter mit Bachelor Daniel über Kaninchen und Meerschweinchen.

Mit Erfolg: Sie erhält am Ende der Sendung eine Rose von Daniel und ist auch mindestens in der nächsten Folge am Mittwoch, 17. Januar, 20.15 Uhr auf RTL dabei.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen