zur Navigation springen

Deutsche Meisterschaften in Mannheim : Niebüller Tänzer im Medaillen-Rausch

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

Sportler kehren mit Rekord-Titelausbeute von den Deutschen Meisterschaften zurück – sie gewannen allein acht Mal Gold.

Ein weiteres mal konnte der im Niebüller Tanzstudio Stümer beheimatete 1. TC Südtondern den Ruf der Stadt als Tanz-Hochburg bestätigen. Im Mannheimer Kongress- und Veranstaltungszentrum „Rosengarten“ feierten die Schützlinge des Trainergespanns Sonja Stümer und Sarah Menningmann einen überwältigenden Erfolg mit acht Deutschen Meister-Titeln, vier Vize-Meisterschaften und weiteren herausragenden Platzierungen.

Sowohl für die 25-köpfige Mannschaft als auch für die mitgereisten Begleiter wurden die Deutschen Meisterschaften in den Videoclip/Hip-Hop-Disziplinen sowie in Standard und Latein zu einem unvergesslichen und atemberaubenden Erlebnis. Hochspannende Wettbewerbe auf Top-Niveau gegen die bundesdeutsche Konkurrenz sowie von großen Emotionen begleitete Siegerehrungen zogen alle in ihren Bann.

Einmal mehr ging das Aushängeschild des Tanzstudios Stümer – die Videoclip-Formation „Move it up“ – voran und feierte mit dem insgesamt zehnten Deutschen Meistertitel ein Jubiläum. „Das ist für die amtierenden Weltmeister auch deshalb ein ganz besonderer Erfolg, da der Gruppe einige Formations-Neulinge angehören“, sagt Sonja Stümer. Am Ende wurde der Kampfgeist und eine perfekt umgesetzte Choreographie erneut belohnt. Welche Leistungsbreite die Nordfriesen inzwischen besitzen, bewiesen dann aber auch die Kleingruppen, Duos und Solisten aller Altersklassen. „Besonders stolz sind wir auf unsere Kids, die das erste Mal an einer deutschen Meisterschaft teilgenommen haben“, sagt Sonja Stümer. Die Kleinsten besetzten eine bisher nicht mit auf die Reise gegangene Altersklasse und räumten dabei mächtig ab. Gleich mehrfach holten sich die Neulinge Deutsche Meistertitel und trugen somit zum sensationellen Gesamterfolg bei.

Neben der überwältigenden sportlichen Leistung überzeugten die Vertreter des Tanzstudios auch auf anderer Ebene. Mindestens genauso stolz können Sonja Stümer und Sarah Menningmann auf das von erstmals mitgereisten Eltern der Kids gelobte Gesamt-Auftreten des Teams sein. „Es waren vor allem euer Zusammenhalt, eure Leidenschaft, euer Herzblut, eure wahnsinnig positive Energie, euer Spirit, eure Liebe und euer gesamtes Auftreten, was diese zwei Tage so besonders gemacht haben“, lobten die Begleiter. „Es war wie ein Ausflug mit einer großen, tollen Familie“, lautet eine weitere Meinung. Es ist wohl auch dieser besondere Geist, der die Niebüller Tänzer an einem magischen Wochenende zu diesem Erfolg mit einer wahnsinnigen Ausbeute geführt hat.

zur Startseite

von
erstellt am 11.Jul.2017 | 11:22 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen