Niebüll ist Vizemeister

fanfare28
Foto:

von
13. Juni 2014, 16:39 Uhr

Jubel beim Freien Fanfarenzug Niebüll: Mit zwei Pokalen, Urkunden, einem Vizemeistertitel sowie einem tollen dritten Platz sind die Spielleute von der „German Championship of Music“ aus dem rheinland-pfälzischen Alzey zurückgekehrt. 45 Musiker, Betreuer und Fans, hatten sich auf den langen Weg gemacht und stellten sich den strengen Wertungsrichtern.

Das Ergebnis in der Marschwertung war denkbar knapp: 0,067 Punkte trennen die Niebüller vom Erstplatzierten und Deutschen Meister. Und auch in der Konzertwertung schrammte der Fanfarenzug um 0,033 Punkte an dem zweiten Platz vorbei. „Das ist praktisch nicht messbar“, sagt Vizevorsitzender Bert Bruhn, ergänzt: „Das ist ein Riesenerfolg – eine tolle Gruppe.“ Schriftführerin und Spielerin Birgit Werner: „Wir sind super zufrieden.“ Für Lea (11) war es sogar der erste Wertungsauftritt. Wie war’s? „Aufregend“, erklärt sie lachend.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen