Lichtermeer : Niebüll erstrahlt zum Advent

Neu in Niebüll: die LED-Weihnachtsbeleuchtung.
Foto:
Neu in Niebüll: die LED-Weihnachtsbeleuchtung.

Die Weihnachtsbeleuchtung mit LED-Birnen lässt die Stadt abends heller leuchten. Für diesen Effekt wurden 3500 herkömmliche Glühlampen durch die energiesparende Variante ersetzt.

von
23. November 2013, 06:30 Uhr

Mit einem herzlichen Willkommensgruß lädt der Handels- und Gewerbeverein (HGV) Niebüll große und kleine Leute aus Stadt und Land zur Vorweihnacht 2013 in die Stadt ein. Zwischen der Ankunft des Weihnachtsmanns am Sonnabend vor dem 1. Advent (17 Uhr Rathausplatz) und Heiligabend rollt ein buntes Programm ab – ersichtlich aus einem Flyer, der demnächst in die Haushalte gelangt.

HGV-Geschäftsführerin Silke Jannsen informierte über das, was in der Stadt angeboten wird. Grundsätzlich habe sich gegenüber den vergangenen Jahren zwar nicht viel verändert. „Doch wir sind von Jahr zu Jahr immer besser geworden“, sagt sie. Das gilt auch für diese Vorweihnacht. Denn: Niebüll ist in den Abendstunden viel heller geworden. Zu verdanken ist das der neuen Weihnachtsbeleuchtung, an der 3500 alte Glühbirnen gegen Strom sparende LED-Birnen ausgewechselt wurden.

Das zentrale Geschehen wird sich wiederum auf dem Niebüller Weihnachtsmarkt abspielen, in dem kleinen, mit Klintumer Tannen-Holzhackschnitzeln bedeckten gemütlichen Rund der Buden, aus denen es appetitlich duften wird. Auf und vor der HGV-Bühne am „Tor der Winde“ wird gesungen, musiziert, agiert, werden Märchen erzählt und die Gewinner der HGV-Verlosung ausgerufen. Auf dem Weg dorthin und zum Einkauf, der auch an Sonnabenden bis 18 Uhr möglich ist, stehen 1000 kostenlose Parkplätze zur Verfügung.

Das Veranstaltungsprogramm startet am 1. Dezember. Die Sonntage sind den Kindern gewidmet. Freitags erklingt Musik von der Band „Land in Sicht“ (6. Dezember), vom Gospel- und Posaunenchor und am letzten Markttag (23. Dezember) von den Jagdhornbläsern. Am 6. Dezember bekommen die Kinder Süßes vom Nikolaus, und am 14. Dezember kommt Lichtkönigin „Santa Lucia“ direkt aus der dänischen Schule.

Zu den Besonderheiten der Vorweihnacht gehört die HGV-Verlosung. Zu gewinnen sind Golddukaten und Preise im Gesamtwert von 7000 Euro. Lose kosten 50 Cent das Stück. Der Reinerlös kommt der THW-Jugend zugute. Ein weiteres Bonbon ist der „prozentual günstige“ Einkauf an den vier Adventssonnabenden von 13 bis 18 Uhr gegen Vorlage von Coupons, die ebenfalls zugestellt werden. Am 1. Advent zeigt Motorsägenschnitzer Jörg Hasenöhrl seine Kunst. Am 21. Dezember zeichnen Laurenz-Alexander Schettler und Ann-Kristin Jahrmann Porträts. Am 7. Dezember (18 Uhr Ecks Kino) werden Kurzfilme zu den Themen „Komisch – Dramatisch – Poetisch“ gezeigt. Ebenfalls am 7. Dezember (9 bis 18 Uhr) ist Gelegenheit, im Gewerbegebiet Ost den Nikolausmarkt zu besuchen und unter anderem einen Tannenbaum zu erwerben, der wie 2012 für 25 Euro zu haben ist.

Weitere Einzelheiten zur Vorweihacht in Niebüll können dem Programm-Flyer entnommen werden.





zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen