dit än dat : Nichtwähler

23-54934185

Heute in unserer Rubrik Friesenschnack: Ein Feld fehlt.

shz.de von
25. Januar 2016, 10:00 Uhr

Darauf angesprochen, ob er denn auch bereits zur Bürgermeisterwahl in Leck gegangen sei, antwortete gestern ein Geschäftstreibender aus Leck mit einem deutlichen Nein. Er sei nicht gegangen, weil auf dem Zettel das entscheidende Feld zum Ankreuzen gefehlt habe. Langbehn, Deidert und Jankowski hätten zur Wahl gestanden. Dabei wäre noch eine vierte Option auf dem Stimmzettel wichtig gewesen. Die Alternative „Leck braucht gar keinen Bürgermeister“ hätte ebenfalls ankreuzbar sein sollen. „Dann wäre ich bestimmt auch zur Wahl gegangen und dort hätte ich dann mein Kreuz gemacht“, so der Nichtwähler mit einem Schmunzeln.

Friesenschnack-Hotline: 04661/96971340

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen