zur Navigation springen
Nordfriesland Tageblatt

21. August 2017 | 18:06 Uhr

Neues Löschfahrzeug für 132 073 Euro

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

Die Freiwillige Feuerwehr Rodenäs erhält ein neues Löschfahrzeug. Auf mehrheitlichen Beschluss (bei einer Enthaltung) gab die Gemeindevertretung in ihrer 10. Sitzung unter dem Vorsitz von Bürgermeister Jörg Nissen die Lieferung des Fahrzeugs vom Typ „MLF 10/6“ in Auftrag. Nach einer zweiten Ausschreibung ergab sich eine Angebotssumme von 132  073 Euro. Das Fahrzeug soll im Herbst geliefert werden. Mit seiner Anschaffung sieht sich die FF Rodenäs für die kommenden 20 Jahre gut ausgestattet.

Im Mittelpunkt der Sitzung stand der Haushalt 2016, der im Ergebnisplan einen Überschuss von 98  500 Euro erwarten lässt. Nach dem Fehlbetrag aus dem Jahr 2014 kann die Gemeinde für das nächste Jahr mit deutlich höheren Schlüsselzuweisungen und geringeren Umlagen rechnen. Ausgabenschwerpunkte und Umlagen machen 376  000 bzw. 240  200 Euro aus, Einnahmen aus Steuern und Schlüsselzuweisungen 575  100 Euro. Das neue Feuerwehrfahrzeug kann wegen des günstigen Jahresabschlusses 2015 ohne Kredit finanziert werden. Bürgermeister Nissen sprach von einem soliden Haushalt und geordneten Finanzen und stellte fest: „Wir sind auch noch schuldenfrei.“

Für die Hauptsatzung der Gemeinde wurde eine 1. Änderung beschlossen. Diese betrifft das Wappen, das mit Wirkung vom 1. Januar nächsten Jahres Bestandteil der Satzung ist. Unter einem goldenen abnehmenden Halbmond zeigt es eine silberne Windmühle und zwei sechszackige Sterne.



zur Startseite

von
erstellt am 23.Dez.2015 | 00:32 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen